Familientherapie

„Jede Familie ist mehr als die Summe ihrer Teile.“

Monica McGoldrick

Gibt es ständig Streit in der Familie? Sprechen bestimmte Familienmitglieder nicht mehr miteinander? Möchten Sie die Kommunikation zu Ihren Eltern oder Kindern verbessern?

Eine Familientherapie bietet sich an, wenn die Beziehungsqualität der Familie gestört ist oder von einem oder mehreren Mitgliedern als schlecht empfunden wird. Im Rahmen einer Familientherapie erhalten alle Familienmitglieder die Gelegenheit, die Lage aus ihrer Sicht heraus zu schildern. Dies kann bereits ein erster Schritt zur Verbesserung des Beziehungsklimas sein, da meist schon die Anwesenheit einer allparteilichen Moderatorin entlastend wirkt.

Mit allen Familienmitgliedern gemeinsam werden Ziele erarbeitet: Was soll sich ändern? Was soll so bleiben? Wie soll die familiäre Situation aussehen, wenn die Therapie beendet ist? Was kann jede:r Einzelne für eine Verbesserung des eigenen Wohlbefindens und des Familienklimas tun?

Die familientherapeutische Sitzung bietet einen sicheren Rahmen, der es Ihnen ermöglicht, sich konstruktiv miteinander auszutauschen. Ich als Ihre Therapeutin achte darauf, dass die Kommunikation für alle Beteiligten angenehm verläuft und neue Verletzungen vermieden werden. Sie lernen, einander wieder wirklich zuzuhören. Ihre Bedürfnisse auszudrücken. Mehr Verständnis füreinander zu entwickeln. Echte und liebevollere Begegnungen werden wieder möglich.

Ich unterstütze und verstärke Ihre positiven Verhaltensweisen und helfe Ihnen auf der anderen Seite, destruktive Verhaltensweisen zu erkennen und aufzugeben. Ich verstehe mich dabei nicht als Expertin Ihrer Familie, sondern eher als achtsame, wertschätzende Beobachterin, die Sie dabei unterstützt, Ihr individuelles und gemeinsames Potential zu entfalten.